BAHNsplitter
www.nikon.de
Adobe Photoshop CS 2
get_adobe_reader1
k-003. BLB zwischen Hallthurm und Bischofswiesen 23.09.2012 hr1
k-012. Oberau im Berchtesgaderner Land 23.09.2012 hr1 k-008. BLB zwischen Hallthurm und B. wiesen 23.09.2012 hr1

Freilassing-Berchtesgaden  

GERMANY
k-001. BLB Logo

Im Auftrag der

Salzburg AG

&

Netinera Regentalbahn GmBH
www.berchtesgadener-land.com

Kurze Info zur Bahn

Eröffnung: 1866 konnte der Abschnitt Freilassing bis Reichenhall eröffnet werden. 1888 war dann auch der Abschnitt Bad Reichenhall- Berchtesgaden fertig gestellt. Im Jahr 1914 wurde die gesamte Strecke elektrifiziert.

Streckenlänge: 33,7 Kilometer (Gesamt)

Freilassing-Bad Reichenhall 14,9 Kilometer & Bad Reichenhall- Berchtesgaden 18,8 Kilometer. In dieser Form ist auch die Kilometrierung der Strecke bis heute erhalten geblieben.

Spurweite: 1.435 mm (Normalspur)

Bundesland: Bayern

Betriebsführung: Berchtesgadener Landbahn (BLB) im Auftrag der Salzburg AG & Netinera Deutschland GmbH (Regentalbahn GmbH). Bis 2008 wurde die Strecke von der Deutschen Bahn AG betrieben.

Die BLB ist ein Tochterunternehmen der Salzburg AG und der Regentalbahn GmbH (Netinera Deutschland GmbH). Die Netinera Group wiederum gehört zur italienischen Staatsbahn (FS).

Seit 2009 betreibt die Berchtesgadener Landbahn (BLB) die Bahnlinie von Freilassing bis Berchtesgaden mit modernen Triebwagen der Bauart “FLIRT” (Fa. STADLER, CH).

Die Berchtesgadner Landbahn (BLB) ist besonders bei den Touristen sehr beliebt, bietet sie doch eine willkommene Abwechslung zum eigenen Fahrzeug. Außerdem kann man stressfrei und ohne Parkplatz Probleme mit den meisten Zügen u.a. die Stadt Salzburg erreichen.

Darüber hinaus verkehrt täglich der IC 2083 “Königssee” der DB AG von Hamburg bis Berchtesgaden.

Über viele Jahrzehnte prägten die Lokomotiven der Baureihe 144.5 das Bild auf dieser Strecke. Heute können noch zwei Maschinen dieses Typs in Freilassing bewundert werden. Die 144 508 befindet sich im Museum “Lokwelt Freilassing” und die 144 502 wurde am Bahnhof Freilassing als Denkmal aufgestellt.

Bei Hallthurm befindet sich die größte Neigung der Bahn mit bis zu 40,8 Promille (!). Früher waren hier Vorspann Leistungen bei schweren Zügen erforderlich. Die heutigen Elektrolokomotiven meistern kurze Steigungen zumeist allein.

Streckenplan BLB1

Quelle: PDF-Datei Skizze der Berchtesgadener Landbahn (BLB)

Bahnland  Bayern
Lokwelt Freilassing1
k-002. BLB zwischen Hallthurm und Bischofswiesen 23.09.2012 hr
k-003. BLB zwischen Hallthurm und Bischofswiesen 23.09.2012 hr

Am späten Nachmittag des 23. September 2012 ist der “FLIRT” Triebwagen ET 133 der BLB zwischen Hallthurm und Bischofswiesen in Richtung Freilassing unterwegs.

k-004. DB IC Berchtesgadener Land zw. Hallthurm und B.wiesen 23.09.2012 hr
k-005. DB IC Berchtesgad. Land zw. Hallthurm und B.wiesen  23.09.2012 hr

Kurze Zeit später rollt der IC 2083 “Königssee” (von Hamburg nach Berchtesgaden) an einer markanten Felsformationen zwischen Hallthurm und Bischofswiesen vorüber (23. September 2012). Gezogen wird der Zug von einer MRCE Dispolok, Typ ES 64 U2 (Siemens).

Nachdem der Zug im Endbahnhof angekommen ist und die Lok umgesetzt hat, geht die Fahrt als Leerreisezug auch schon wieder zurück bis Freilassing.

Diese Leerfahrt ist nötig, da in Berchtesgaden keine Möglichkeit besteht, die druckdichten Toilettenanlagen zu entleeren. Trotz des langen Zuglaufs war die IC Garnitur an diesem Tag überaus pünktlich unterwegs !

k-007. BLB zwischen Hallthurm und B. wiesen 23.09.2012 hr

Sehr herbstlich präsentiert sich die Landschaft am 23. September 2012, als der BLB Triebwagen (ET 130) bei Bischofswiesen in Richtung Freilassing vorbei fährt. Die Berchtesgadener Landbahn wird auch sehr gerne von Radfahrern genutzt.

k-008. BLB zwischen Hallthurm und B. wiesen 23.09.2012 hr

Nahezu geräuschlos passiert ein BLB “FLIRT” Triebwagen einen der vielen schönen Bauernhöfe des Berchtesgadener Landes. Der Zug wurde am 23. September 2012 auf dem Weg von Freilassing nach Berchtesgaden unweit von Bischofswiesen auf den Chip “gebannt”.

Die Buch Tipps !!

120 Jahre Bahngeschichte Berchtesgaden

 120 Jahre Bahngeschichte Berchtesgaden

Autoren: Manfred Angerer & Herbert Birkner

1. Auflage 2009, aus der Berchtesgadener Schriftenreihe

Eigenverlag: Birkner-Angerer

ISBN: 978-3-925647-54-3

Paperback (schwarz / weiss Fotos), 213 Seiten

Verkaufspreis: 17,80 €

Erhältlich im Souvenir Shop der Salzburg AG

Die E 44.5 und die Bahnlinie Freilassing-Berchtesgaden

Autoren: Andreas Braun & Florian Hofmeister

Verlag: Florian Hofmeister (Eigenverlag)

2. Auflage 1985, 124 Seiten (gebunden)

IBSN: 978-3885630135

Verkaufspreis: nicht bekannt

Ggf. ist dieser Titel noch über ein Antiquariat erhältlich !!

E 44.5 und dei Bahnlinie Freilasing Berchtesgaden
k-009. BLB bei Bischofswiesen 23.09.2012 hr

Am Vormittag des 23. September 2012 wird der BLB Triebwagen aus Richtung Berchtesgaden kommend, gleich den Bahnhof Bischofswiesen erreichen.

Über der ganzen Szenerie trohnt das Lattengebirge im Berchtesgadener Land. Diese Felsformation wird im Volksmund auch als “Schlafende Hexe” bezeichnet. Mit viel Phantasie kann man von links nach rechts eine solche Gestalt ausmachen.

k-010. BLB nahe Berchtesgaden 23.09.2012 hr

Kurz vor Berchtesgaden (an der Straße nach Strub) gibt es von der Verbindungsstraße nach Bischofswiesen einen erhöhten Fotopunkt mit einem einem Blick auf die kurvenreiche Trassierung in diesem Abschnitt. Der BLB Triebwagen legt am 23. September 2012 die letzten Kilometer bis zum Endbahnhof in Berchtesgaden zurück.

k-011. Bf. Berchtesgaden 23.09.2012 hr

Im letzten Abendlicht präsentiert sich ein BLB Triebwagen im Endbahnhof von Berchtesgaden (23. September 2012).

Auf der linken Seite des Bildes befand sich früher die Abfahrtstelle der Lokalbahn nach Salzburg und vor dem Bahnhof die Gleise der Königseebahn.

Beide Bahnen wurden leider viel zu früh eingestellt. Derzeit gibt es Planungen, um sowohl eine Eisenbahnverbindung von Berchtesgaden nach Salzburg (ohne den Umweg über Freilassing), wie auch die Königseebahn wieder zu beleben. Bleibt zu hoffen, dass beide Projekte in einigen Jahren umgesetzt werden können.

Die Königsseebahn Einige alte Bilder sind auf dem nachfolgenden Link zu sehen. Bitte klicken Sie dazu auf das Pfeilsymbol. >

Einige Informationen zu den Planungen der Strecken von Berchtesgaden nach Salzburg (über Schellenberg, Hangender Stein, Grödig), sowie zur Königsseebahn etc. finden Sie auf den unten angeführten Links.

EuRegioBahnen Salzburg- Bayern- Oberösterreich
www.regionale-schienen.at

Der Gastronomie Tipp in Berchtesgaden...

www.bier-adam.de

Impressionen aus dem Berchtesgadener Land...

k-012. Oberau im Berchtesgaderner Land 23.09.2012 hr

Am frühen Morgen des 23. September 2012 lichtete sich gerade der herbstliche Morgennebel über dem kleinen Ort Oberau (Berchtesgadener Land). Die Grenze zum Salzburger Land (bei Hallein) ist hier nicht mehr weit entfernt.

k-013. Almabtrieb bei Bischofswiesen 23.09.2012 hr

In jedem Herbst werden auch die Tiere von den höher gelegenen Almen ins Tal gebracht. Ein kleiner “Almabtrieb” konnte der Autor dieser Seite durch Zufall am 23. September 2012 zwischen Berchtesgaden und Strub miterleben. Die Wartezeit auf das gewünschte Eisenbahn Foto wurde somit auf angenehme Weise etwas verkürzt.

Ausflugstipps rund um Berchtesgaden...

www.seenschifffahrt.de
www.jennerbahn.dedehome
www.berchtesgadener-land.com

zum Anfang dieser Seite zurückkehren

Letzte Aktualisierung:

20. Juni 2017

BuiltWithNOF
www.alpenbahnen
[Die erste Seite] [Bay. Waldbahn] [Regentalb. (1)] [Regentalb. (2)] [Allgäubahn] [Illertalbahn] [Arlbergbahn] [Rheinregulierung] [Bregenzerwaldb.] [Montafonerbahn] [Außerfernbahn] [100 Jahre] [Außerfernbahn] [Ammergaubahn] [Mittenwaldbahn] [100 Jahre] [Mittenwaldbahn] [Zugspitzbahn] [Zillertalbahn (1)] [Zillertalbahn (2)] [Achenseebahn] [Stubaitalbahn] [Innsbruck (hist.)] [Brennerbahn] [Rittnerbahn] [Laaser Marmor] [Berchtesgad. LB] [Wendelsteinbahn] [Stern&Hafferl 1] [Stern&Hafferl 2] [Stern&Hafferl 3] [Stern&Hafferl 4] [Linzer Lokalb.1] [Linzer Lokalb.2] [Linzer Lokalb.3] [Aschacherbahn] [Pöstlingbergb.] [Mühlkreisbahn] [Almtalbahn] [Salzkammergutb.] [Salzburger Lokal.] [125 Jahre SLB] [100 Jahre E11] [Obus Salzburg] [Schafbergbahn] [Pinzgaubahn (1)] [Pinzgaubahn (2)] [ÖBB Pinzgaub.] [Tauernbahn] [Steyrtalbahn] [Wachauerbahn] [Waldviertel Nord] [Waldviertel Süd] [Rudolfsbahn] [Erzbergbahn] [Ybbstalbahn (1)] [Ybbstalbahn (2)] [Ybbstalbahn (3)] [Mariazellerb. (1)] [Mariazellerb. (2)] [Mariazellerb. (3)] [Die "Krumpe"] [Semmeringbahn] [Neubergerbahn] [Höllentalbahn] [Graz-Köflacher B.] [Murtalbahn] [Feistritztalbahn] [Mixnitz-St.Erhard] [Thörlerbahn] [Übelbacherbahn] [Gleichenbergerb.] [bunter Bildermix] [Appenzellerbahn] [RhW /RHB (AB)] [RhB Albulabahn] [RhB Berninabahn] [RhB Filisur-Davos] [RhB Engadin] [RhB Rheintalst.] [RhB Arosabahn] [RhB im Winter] [M.Gotthard B.(1)] [M.Gotthard B.(2)] [M.Gotthard B.(3)] [SBB Brünigbahn] [JHMDSüdböhmen] [Rhodopenbahn]