BAHNsplitter
www.nikon.de
Adobe Photoshop CS 2
get_adobe_reader1
-003 Ge 6.6 II. mit Velo Zug 30.07.2000 hr
-005 RhB No. 108 am 30.07.2000 hr
-011 Bf. Scoul-Tarasp 25.08.1997 js
www.rhb.ch

Bever- Zernez- Scuol-Tarasp (Engadin)

Kurze Info zur Bahn

Streckenlänge: 49,4 Kilometer

Eröffnung: 01. Juli 1913

Spurweite: 1.000 mm (Schmalspurbahn)

Kanton: Graubünden

Offizielle Internetseite der Rhätischen Bahn (RhB) www.rhb.ch

Die 1913 eröffnete Bahnlinie von Bever über Zernez nach Scoul-Tarasp wurde seit ihrer Eröffnung elektrisch betrieben und war somit die erste Linie der Rhätischen Bahn, die unter Fahrdraht in Betrieb genommen wurde.

Im Zuge dieser Elektrifizierung wurden auch die Bahnen im Umfeld elektrifiziert (Albulabahn im Abschnitt Bever- Samedan- Pontresina). Die Berninabahn (von Beginn an elektrisch betrieben) war zu dieser Zeit eine eigenständige Bahngesellschaft.

Mit der Eröffnung des Vereinatunnels im November 1999 erhielt die Strecke durch das Engadin bei Lavin (Verladebahnhof Sagliains) bzw. Susch (Abzw. Dienststation Sasslatsch II.) eine direkte Verbindung in das Prättigau bei Klosters (Strecke: Landquart- Davos Platz).

100 Jahre Bever- Scoul Tarasp
SWITZERL
Graubünden

Kanton Graubünden

www.historic-rhb.ch2
k-001 Bf. Bever 30.07.2000 hr

Am späten Nachmittag des 30. Juli 2000 wartet ein Pendelzug aus Scoul-Tarasp kommend, im Bahnhof von Bever auf die Weiterreise bis zum Endpunkt in St. Moritz.

In Bever treffen die Albulabahn aus Richtung Chur- Filisur & Bergün auf die Strecke nach Scoul-Tarasp. 

k-002 Ge 4.4 I. bei La Punt-Chamues-ch 23.08.2010 hr

Die Bahn fällt von der Station Bever auf 1.708 m bis Scoul-Tarasp auf 1.286 m Seehöhe hinab. Entlang der Strecke finden sich einige größere Viadukte und Tunnels. Zunächst führt die Bahn jedoch relativ unspektakulär bei La Punt-Chamues-ch am Talboden bis zur Station S-chanf.

Die Aufnahme der Ge 4/4 I., die auf den Namen “Linard” getauft wurde, rollt am 23. August 2010 in Richtung Scoul-Tarasp. Der Name “Linard” weist dabei auf einen Berg der Rhätischen Alpen hin. Er gilt als Wahrzeichen der Ortschaft Lavin im Unterengadin.

Inzwischen sind die Lokomotiven der Reihe Ge 4/4 I. (Baujahr 1946) zugunsten der neuen “ALLEGRA”- Triebwagen der Fa. Stadler ausgemustert worden.

Die für den hochdeutschen Sprachgebrauch ungewöhnlichen Ortsnamen im Engadin beruhen auf unterschiedliche Dialekte dieser Region, die zusammenfassend als Rumantsch bezeichnet werden. Dieser Dialekt setzt sich aus dem Bündnerromanisch sowie dem Ladin (im Engadin), dass jedoch nicht mit der Ladinischen Sprache Nordostitaliens verwechselt werden sollte, zusammen. Weitere Informationen zum Engadin finden Sie unter dem nachfolgenden Link > .

k-003 Ge 6.6 II. mit Velo Zug 30.07.2000 hr

Am 30. Juli 2000 zieht eine Ge 6/6 II. einen “Velo- Zug” bei S-chanf in Richtung Bever. In dieser Einstellung hat man einen sehr schönen Blick auf die Bergregion rund um die kleine Engadiner Gemeinde.

k-Ge4-4 601_R1936_Susaunaviadukt_23-04-10 TZ

Zwischen den Stationen S-chanf und Cinuos-chel-Brail überquert eine Ge 4/4 I. den Val Susauna Viadukt auf dem Weg nach Scoul-Tarasp. Tim Zolkos fotografierte dort am 23. April 2010.

k-004 Engadin Star Brail Viadukt Chinus-chel-Brail 30.07.2000 hr

Am Morgen des 30. Juli 2000 rollt der Paradezug dieser Strecke, der “Engadin Star” über den Inn Viadukt und erreicht in wenigen Augenblicken den Bahnhof von Cinuos-Chel-Brail.

Der “Engadin Star” (Relation: Landquart- Klosters -via Vereinatunnel- Zernez- St. Moritz) war zum Zeitpunkt der Aufnahme die einzige planmäßige Zugleistung, bei der die Lokomotive in Richtung Bever am Zug stand.

k-Ge4-4 617 _R1960_Zernez_26-04-11 TZ

Kurz vor Zernez macht die Bahnlinie eine große Kurve um an Höhe zu verlieren. Tim Zolkos fotografierte dort eine Ge 4/4 II. (26. April 2011).

k-05 RhB No. 108 am 30.07.2000 hr

Im Bahnhof von Zernez wartet die RhB Dampflok G 4/5 No.108 (Baujahr 1906) am 30. Juli 2000 auf die Weiterfahrt in Richtung Bever. Zahlreiche Fotografen säumten die Bahnlinie. Der Autor dieser Zeilen traf die Maschine eher zufällig in Zernez an.

k-Ge4-4 631_R1932_Zernez_28-04-10 TZ

Kurz hinter Zernez überquert der Zug ein weiteres Mal den Inn. Vor den Schnee bedeckten Bergen fotografierte Tim Zolkos am 28. April 2010 die Ge 4/4 II. mit Fahrtziel Scoul-Tarasp.

k-ABe8-12 3504_RE1335_Susch_26-04-11 TZ

Auch die neuen “ALLEGRA” Triebwagen aus dem Hause Stadler haben inzwischen die Gleise im Engadin erobert. Die Fahrzeuge sind sowohl bei den Fahrgästen, wie auch beim RhB Personal sehr beliebt.

Übrigens die Wortschöpfung “ALLEGRA” benennt eine freundliche Begrüßung (romanischen Ursprungs), die besonders im Engadin oft Verwendung findet.

Am 27. April 2011 war Tim Zolkos bei Susch zur Stelle und verewigte den neuen Triebwagen auf Film.

Der Vereinatunnel

(Susch/ Abzw. Dienststation Sasslatsch II.- Sagliains Verladebahnhof- Selfranga/ bei Kosters)

... einige Bilder vom Tunnelbau. Die Bilder entstanden im Rahmen einer offiziellen Führung “Bau des Vereintunnels” der Rhätischen Bahn (RhB). Johannes Schmoll nahm an der Führung teil und konnte die nachfolgenden Bilder auf Film festhalten.

k-006b Vereinatunnel Süd am 25.08.1997 js
k-006 Vereinatunnel Baulok 25. August 1997 foto js
k-006a Vereinatunnel Eingang bei Susch 25.08.1997 foto js

Die drei Bilder von Johannes Schmoll entstanden am 25. August 1997 beim Baulos “ARGE Vereinatunnel Süd” bei Susch im Engadin.

Infos zur Autoverladung Vereinatunnel finden Sie hier:

>RhB Info zum Vereinatunnel

Vereina

Skizze Vereinatunnel mit den Anbindungen zu den erreichbaren Routen in Richtung Klosters, Davos, St. Moritz bzw. Scoul-Tarasp.

Quelle: Wikipedia

k-Ge4-4 629_R1225_Lavin_23-04-10 TZ

Am Beispiel des Bahnhofes von Lavin erkennt man die besondere Bahnhofsarchitektur entlang der Strecke von Bever bis Scoul-Tarasp. Diese Architektur unterscheidet sich dabei deutlich vom Baustil der übrigen Stationsgebäude entlang der Strecken der Rhätischen Bahn (RhB). In Lavin fotografierte Tim Zolkos am 23. April 2010.

k-Ge4-4 614_R1225_Guarda_28-04-10 TZ

Ab der Station Guarda rollt der Zug bis zum Endpunkt in Scoul-Tarasp leicht bergab. Die Ge 4/4 II. hat soeben den Weiler Girasun hinter sich gelassen und strebt nun Ardez entgegen. Tim Zolkos gelang am 26. April 2010 dieses schöne Frühlingsbild. Die Schnee bedeckten Berge lassen einen zurückliegenden langen Winter erahnen.

k-ARDEZ R 1260 am 25.04.2010 Foto Tim Zolkos

Am 25. April 2010 zieht eine Ge 4/4 II. einen Regionalzug aus dem Bahnhof von Ardez in Richtung Bever bzw. St. Moritz. Tim Zolkos fotografierte den Zug zusammen mit der schönen Ortskulisse von Ardez.

k-007 Bf. Ardez G e 4.4 II. 23.08.2010 hr

Aus der Gegenrichtung ist am Morgen des 23. August 2010 ein Zug in den kleinen Bahnhof von Ardez eingefahren. Nach kurzem Halt geht es nun weiter in Richtung Scoul-Tarasp.

k-008 Bf. Scoul-Tarasp 25.08.1997 js

Nach rund 49 Kilometern erreichen die Züge der Rhätischen Bahn (RhB) den Endpunkt Scoul-Tarasp. Das großzügige Bahnhofsgebäude erinnert daran, dass diese Strecke einmal bis nach Österreich mit Anbindung an die Arlbergbahn bei Landeck geplant war. Leider kam es nicht zur Ausführung einer solchen Bahnlinie.

Ebenso im Sande verlaufen ist die Ausführung zum Bau der Reschenscheideckbahn von Landeck bis nach Mals (Vinschgau) bzw. Meran. Hier wurde vor dem 1. Weltkrieg und nach dem 2. Weltkrieg zwar bereits gebaut, jedoch kam das Ganze nie über ein Tunnelprojekt (bei Landeck) und einige Kilometer verlegter Gleise hinaus. Weitere Informationen zur Reschenscheideckbahn finden Sie auf dem nachfolgenden Link >  (Foto: Johannes Schmoll/ 25. August 1997).

...weitere Informationen zur Reschenscheideckbahn

-Reschenscheideckbahn, Rothkegel, J. 1976 ...

Die Reschenscheideckbahn

...und ihre geplanten Anschlußprojekte nach Norden und Süden

Autor: Joachim Rothkegel

1. Auflage 1976 (48 Seiten, s/w, Paperback)

ISBN: 3-87987-143-4

Rösler & Zimmer Verlag (Augsburg)

Dieser Titel ist ggf. noch über ein Antiquariat erhältlich !!

k-009 Bf. Scoul-Tarasp 25.08.1997 js

Der Bahnhof von Scoul-Tarasp mit Blick auf das Streckenende. Johannes Schmoll fotografierte am 25. August 1997.

Der Bahnhof wurde im Jahr 2009 komplett umgebaut. Ein höherer Bahnsteig inkl. einer Bahnsteigüberdachung, sowie ein umfangreicher Umbau der Gleisanlagen wurde hier durchgeführt. Das schöne Bahnhofsgebäude mit dem Uhrturm blieb zum Glück erhalten.

k-010 Bf. Scoul-Tarasp 25.08.1997 js

Neben der Verladung von Haus- und Gartenabfällen in Containern findet man am Bahnhof von Scoul-Tarasp auch immer wieder den Transport von Mineralölprodukten vor. Am 25. August 1997 fotografierte Johannes Schmoll eine Ge 4/4 II. beim Verschub einiger Güterwagen. Der Kesselwagen wartet mit dem bereit gelegten Schlauch auf den LKW zum Umpumpen des Treibstoffs.

k-011 Bf. Scoul-Tarasp 25.08.1997 js

An der alten Gleiswaage hat eine Ge 4/4 II. am 25. August 1997 Aufstellung genommen, als Johannes Schmoll für dieses schöne Motiv den Auslöser seiner Kamera betätigte.

k-013 Verladung Bf. Scoul-Tarasp 23.08.2010 hr

Wie rationell eine Bahnverladung ablaufen kann, zeigt dieses Foto im Bahnhof von Scoul-Tarasp. Der Rangiertraktor Tm 2/2 (Fa. Windhoff in Rheine/ Westfalen) hat gerade einen Container Tragwagen inkl. eines Containers der Schweizer Handelskette “coop” unter den Verladekran geschoben, als schon der LKW einer örtlichen Spedition zur Beförderung der Fracht bis an den Zielort bereitsteht. Damit ist die Lebensmittel Versorgung für die nächsten Tage in Scoul-Tarasp wieder gesichert (23. August 2010).

Letzte Aktualisierung:

20. Juni 2017

BuiltWithNOF
www.alpenbahnen

Einige touristische Tipps zum Abschluss...

Schloss Tarasp
Schweiz
Engadin

zum Anfang dieser Seite zurückkehren

[Die erste Seite] [Bay. Waldbahn] [Regentalb. (1)] [Regentalb. (2)] [Allgäubahn] [Illertalbahn] [Arlbergbahn] [Rheinregulierung] [Bregenzerwaldb.] [Montafonerbahn] [Außerfernbahn] [100 Jahre] [Außerfernbahn] [Ammergaubahn] [Mittenwaldbahn] [100 Jahre] [Mittenwaldbahn] [Zugspitzbahn] [Zillertalbahn (1)] [Zillertalbahn (2)] [Achenseebahn] [Stubaitalbahn] [Innsbruck (hist.)] [Brennerbahn] [Rittnerbahn] [Laaser Marmor] [Berchtesgad. LB] [Wendelsteinbahn] [Stern&Hafferl 1] [Stern&Hafferl 2] [Stern&Hafferl 3] [Stern&Hafferl 4] [Linzer Lokalb.1] [Linzer Lokalb.2] [Linzer Lokalb.3] [Aschacherbahn] [Pöstlingbergb.] [Mühlkreisbahn] [Almtalbahn] [Salzkammergutb.] [Salzburger Lokal.] [125 Jahre SLB] [100 Jahre E11] [Obus Salzburg] [Schafbergbahn] [Pinzgaubahn (1)] [Pinzgaubahn (2)] [ÖBB Pinzgaub.] [Tauernbahn] [Steyrtalbahn] [Wachauerbahn] [Waldviertel Nord] [Waldviertel Süd] [Rudolfsbahn] [Erzbergbahn] [Ybbstalbahn (1)] [Ybbstalbahn (2)] [Ybbstalbahn (3)] [Mariazellerb. (1)] [Mariazellerb. (2)] [Mariazellerb. (3)] [Die "Krumpe"] [Semmeringbahn] [Neubergerbahn] [Höllentalbahn] [Graz-Köflacher B.] [Murtalbahn] [Feistritztalbahn] [Mixnitz-St.Erhard] [Thörlerbahn] [Übelbacherbahn] [Gleichenbergerb.] [bunter Bildermix] [Appenzellerbahn] [RhW /RHB (AB)] [RhB Albulabahn] [RhB Berninabahn] [RhB Filisur-Davos] [RhB Engadin] [RhB Rheintalst.] [RhB Arosabahn] [RhB im Winter] [M.Gotthard B.(1)] [M.Gotthard B.(2)] [M.Gotthard B.(3)] [SBB Brünigbahn] [JHMDSüdböhmen] [Rhodopenbahn]