BAHNsplitter
www.nikon.de
Adobe Photoshop CS 2
get_adobe_reader1
-001. MZB Depot St. Pölten Alpenbf. 25.07.2013 hr
005. MZB Depot Laubenbachmühle 24.07.2013 hr
017.2095.010 Bf. Mariazell 27.07.2013 hr

Die Mariazellerbahn

AUSTRIA
Die Himmelstreppe

St. Pölten - Kirchberg (Pielach)- Laubenbachmühle - Mariazell

Niederösterreich
NÖVOG Logo
Steiermark

Seit dem 12. Dezember 2010 wird die Mariazellerbahn von der Niederösterreichischen-Verkehrsorganisations-Gesellschaft (NÖVOG) betrieben.

Eine neue Triebwagen Generation die sog. “Himmelstreppe” wurde bei der Fa. Stadler in der Schweiz in Auftrag gegeben und ein neues Depot für die Triebwagen wurde in Laubenbachmühle errichtet.

Diese Seite beschäftigt sich ausschließlich mit der Mariazellerbahn unter der Regie der NÖVOG. Ältere Bilder zur Mariazellerbahn unter der Betriebsführung der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) finden Sie auf den vorherigen Seiten im 1. & 2. Teil auf dieser Seite.

Eine kurze Information zur Mariazellerbahn finden Sie darüber hinaus im 1. Teil dieser Dokumentation.

k-001. MZB Depot St. Pölten Alpenbf. 25.07.2013 hr

Neben dem neuen Depot in Laubenbachmühle (nur Stadler Triebwagen & ggf. 4090er), wird in St. Pölten (Alpenbahnhof) für die betagten Baureihen 1099 & 2095, sowie den Bahndienstfahrzeugen-dass aus ÖBB Zeiten stammende Betriebswerk weiterhin unterhalten.

Am Morgen des 25. Juli 2013 stehen in der E-Lok Halle die 1099.02 (Nostalgie Lokomotive) und die 1099 010 in der “Ötscher Bär” Variante.

k-002. MZB 2095.09 bei Frankenfels 01.08.2013 hr

Am Vormittag des 01. August 2013 befördert die 2095.009 einige Fahrzeugteile (v.l.n.r. Achsen, ein Drehgestell für einen 5090 und ein Drehgestell mit Achsen und Kuppelstangen für eine 2095er) von Laubenbachmühle nach St. Pölten auf einem schmalpurigen Rungenwagen. Die Aufnahme des kurzen bahneigenen Güterzuges entstand bei Frankenfels.

Der neue Bahnhof & das Depot in Laubenbachmühle

k-007. MZB Bf. Laubenbachmühle Gesamtansicht 23.07.2013 hr

Dieses Bild zeigt eine Gesamtansicht des neuen Bahnhofes inkl. des Depotbereichs in Laubenbachmühle. Links am Bildrand erkennt man noch den alten Bahnhof.

Von Seiten der NÖVOG wurde im Werkstätten Bereich & dem neuen Bahnhof Laubenbachmühle rund 20 Mio. € investiert. Am Nachmittag des 23. Juli 2013 entstand dieses Bild nahe der Station Winterbach.

k-003. Bf. Laubenbachmühle Neu 24.07.2013 hr

Der Eingangsbereich des neuen Bahnhofes in Laubenbachmühle. Links befindet sich die Wartungshalle für die Triebwagen der “Himmelstreppe” und rechts befindet sich eine weitere Halle zur Abstellung für die Triebwagen.

Auf dem Bahnsteig 1 befindet sich ein NÖVOG Kiosk, der neben Speisen und Getränken auch einige heimische Produkte-z.B. die Dirndl Schnäpse & Marmeladen aus dem Pielachtal und div. NÖVOG Shop Artikel anbietet. Ferner findet man hier auch einige Informationen vom Tourismusverband Pielachtal (Aufnahme: 24. Juli 2013).

k-004. MZB Bf. Laubenbachmühle 01.08.2013 hr

Am Vormittag des 24. Juli 2013 steht der brandneue ET 1 für einige Probefahrten im Bahnhofsbereich zur Verfügung. Zum Zeitpunkt dieser Aufnahmen (Sommer 2013) waren die ET 1 bis ET 4 nur für Testfahrten im Einsatz.

Seit dem 06. September 2013 kann man die neuen Triebwagen auch im Planeinsatz  erleben. Somit konnte die NÖVOG die Fahrzeuge rund zwei Monate früher als zunächst geplant im Planverkehr einsetzen.

Himmelstreppe Logo von Hannes Rausch
Stadler Rail
k-004a. Inneneinrichtung Himmelstreppe 24.07.13 hr

Inneneinrichtung der neuen Stadler Triebwagen (24. Juli 2013).

k-005. MZB Depot Laubenbachmühle 24.07.2013 hr

Am Nachmittag des 24. Juli 2013 stehen im Werkstätten Bereich die beiden “Himmelstreppen” ET 3 & ET 4. Der Werkstatt Bereich ist z. T. verglast, so dass Reisende und Besucher einen Blick in die Werkstatt bekommen können.

An dieser Stelle möchte ich mich bei den Mitarbeitern in der NÖVOG Betriebsleitung in Laubenbachmühle für die Informationen rund um die Testfahrten recht herzlich bedanken !!

Die Technischen Daten der neuen “Himmelstreppe” finden Sie unter den nachfolgenden Links:

http://www.noevog.at/de/default.asp?tt=NOEVOG_R179&id=88353

http://www.noevog.at/de/default.asp?tt=NOEVOG_R179&id=88354

http://www.noevog.at/de/default.asp?tt=NOEVOG_R180

BAHNORAMA

> Videoausschnitt der Firma S & H Produktion (BAHNORAMA) von der Jungfernfahrt der neuen Himmelstreppe am 05. September 2013.

Die Buch Tipps zu den Stadler “Himmelstreppen”

buch-himmelstreppe
Railway-Media- Group Wien
Sammlung Grafenberg RMG

Leseprobe hier >

RMG Die neue Himmelstreppe kommt an

Leseprobe hier >

          “Vision wird Himmelstreppe”

   Die Mariazellerbahn und ihre Triebwagen

Verlag: Railway-Media (Wien) 

www.rmg-verlag.at

Autoren: Ing. Herbert Ortner & Ing. Martin Ortner, (inkl. Text-und Bildbeiträgen div. Autoren).

In Zusammenarbeit mit der Firma. Stadler Rail Group

ISBN: 978-3-902894-28-1

1. Auflage 2015

Preis: 37,00 € (zzgl. Versandkosten)

Dieser Buchtitel beschäftigt sich mit der Entwicklung div. Triebwagen Baureihen, die letztlich den ÖBB 4090 der Fa. SGP im Jahr 1994 hervor brachten. Die leidige Geschichte des Fahrzeuges dürfte Experten hinlänglich bekannt sein.

In erster Linie beschäftigt sich der Railway-Media Titel jedoch mit den Planungen, Bau und der Inbetriebnahme der neuen Stadler Himmelstreppen für die NÖVOG.

Ein nicht ganz alltägliches Eisenbahnbuch. Nachfolgend ein Link zur Leseprobe des Verlages.

BAHNoptikum Nr. 2   (RMG)

Mariazellerbahn (Neu)

Die Himmelstreppe kommt an !

1. Auflage 2013

64 Seiten, 63 Farbfotos (kurzer Text)

Größe A 5

ISBN: 978-3-902894-12-0

Preis: 15,00 € (zzgl. Versand)

k-006. 2095.009 Bf. Laubenbachm. 01.08.2013 hr

Vor dem Werkstattbereich in Laubenbachmühle wartet die 2095.009 mit einem Materialzug nach St. Pölten (Alpenbahnhof) auf die Ausfahrt. Der Güterwagen ist mit div. Achsen und Drehgestellen (5090 & 2095er) bestückt (01. August 2013).

k-008. Bf. Winterbach 26.07.2013 hr

Am Nachmittag des 26. Juli 2013 ist der ET 1 zu Testfahrten bis Annaberg-Reith eingeteilt. Kurz vor dem Planzug passiert der neue Triebwagen ohne Halt die kleine Station Winterbach.

k-009. MZB  2095.10 Bf. Winterbach 27.07.2013 hr

Kurze Zeit später rollt dann der Planzug mit der 2095.010 aus Richtung Laubenbachmühle durch den Bahnhof Winterbach. Im Gegensatz zum Triebwagen, war die 2095er schon von weitem hörbar !!

Derartige Zugkompositionen wird es mit der Auslieferung der kompletten Serie der “Himmelstreppe” planmäßig sicher nicht mehr geben.

k-010. MZB Heugrabenviadukt 27.07.2013 hr

Am Nachmittag des 26. Juli 2013 überquert der ET 1 den Heugrabenviadukt bei Puchenstuben.

In diesem Bereich wurden kurz zuvor einige Bäume gefällt, so dass derzeit dort für einige Zeit wieder Bilder möglich sind, wie sie zuletzt Mitte der 1990er Jahre möglich waren.

k-010a. Bf. Gösing 27.07.2013 hr

Kurz nachdem der Zug den Gösingtunnel (Scheiteltunnel) passiert hat, erreichen die Züge aus Richtung St. Pölten den Bahnhof Gösing auf 910 Meter Seehöhe.

Am Mittag des 27. Juli 2013 fährt die 1099.014 in die dortige Station ein. Etwas unterhalb des Bahnhofes liegt das Alpenhotel Gösing.

k-011. MZB Bf. Gösing 27.07.2013 hr

Kurze Zeit später rollt der ET 1 in den Bahnhof von Gösing ein. Am Mittag des 27. Juli 2013 endeten die Testfahrten hier und der Zug fuhr nach kurzem Aufenthalt zurück nach Laubenbachmühle.

k-012. 2095.010 Saugrabenviadukt 26.07.2013 hr
k-013. 2095.010 Saugrabenviadukt 26.0713 hr

Am Nachmittag des 26. Juli 2013 überquert die 2095.010 mit einer braunen Zuggarnitur das Saugrabenviadukt bei Annaberg-Reith. Dieses Viadukt ist das einzige Bauwerk entlang der Mariazellerbahn, dass noch in Bruchstein Mauerwerk erhalten wurde.

k-013a. Einf. Annaber-R. 26.07.13 hr

Am Morgen des 26. Juli 2013 erreicht die 1099 007 (ehem. Valousek Lokomotive) den Bahnhof von Annaberg-Reith. Der Paradezug der Mariazellerbahn der “Ötscher Bär” soll auch weiterhin mit der alten Elektrolok der Reihe 1099 und dem abgebildeten Wagenpark angeboten werden.

Die Himmelstreppe im Bf. Annaberg-Reith 26.07.2013 hr

Inzwischen sind fünf- von insgesamt neun bestellten Triebwagen mit dem Namen Die Himmelstreppe am neuen Standort Laubenbachmühle von der Fa. Stadler an die Niederösterreichische Verkehrsorganisations- Gesellschaft (NÖVOG) ausgeliefert worden.

Inzwischen komplettieren noch vier Panoramawagen den Bestand der “Himmelstreppen”.

Zum Zeitpunkt dieser Aufnahmen liefen die Probefahrten im Bahnhof Laubenbachmühle und auf der Bergstrecke der Mariazellerbahn. Am 26. Juli 2013 erreicht der ET 1 das Tagesziel Annaberg-Reith. An diesem Tag war es die erste von insgesamt vier angesetzten Testfahrten. Nach Informationen der NÖVOG verliefen die Testfahrten recht reibungslos. Ein Stadler Team war in Laubenbachmühle vor Ort und begleitete die Testreihen zusammen mit den Mitarbeitern der NÖVOG.

Kurze Information zur Stromversorgung der Mariazellerbahn

k-014a. Stromversorgung Mzb Beispiel Kraftwerk Wienerbruck

Die Mariazellerbahn wird ausschließlich mit Wasserkraft betrieben. Hierzu bedient man sich auf der Bergstrecke zweier Wasserkraftwerke (Kraftwerk Wienerbruck & Erlaufboden). Die obige Grafik (aufgenommen am Stausee Erlaufklause) verdeutlicht das Prinzip der Energiegewinnung durch Wasserkraft in diesem Bereich sehr anschaulich.

k-015. Einf. Mariazell 30.07.2013 hr

Kurz vor dem Bahnhof von Mariazell ist am Morgen des 26. Juli 2013 die 1099.14 unterwegs. Im Hintergrund erkennt man die Gemeindealpe in Mitterbach. Die Seilbahn auf die Gemeindealpe wird ebenfalls von der NÖVOG betrieben.

Ötscher Tormäuer
Gemeindealpe Mitterbach
Mostviertel1
Wilde Wunder Card

Die Erlebniskarte mit vielen Vergünstigungen im Mostviertel (sehr empfehlenswert).

Nur für Übernachtungsgäste in der Region Mostviertel !!

k-016. Bf. Mariazell 30.07.2013 hr

Am späten Nachmittag des 30. Juli 2013 wartet die 1099 007 mit der “Ötscher Bär“ Garnitur im Bahnhof von Mariazell auf Rückfahrt nach St. Pölten.

Die Gastronomie Tipps im Mariazellerland

Gasthof & Brauerei Girrer

... in Mariazell

Gasthof Filzwieser in Mitterbach

www.hotel-winterbach.at

...am Bahnhof in Winterbach

k-017.2095.010 Bf. Mariazell 27.07.2013 hr

Im besten Abendlicht steht die 2095.10 im Bahnhof von Mariazell zur Ausfahrt nach Laubenbachmühle bereit (27. Juli 2013).

k-011 MZB Bf. Mariazell 27.07.2013 hr

Letzte Aktualisierung:

20. Juni 2017

BuiltWithNOF
www.alpenbahnen

zum Anfang dieser Seite zurückkehren

[Die erste Seite] [Bay. Waldbahn] [Regentalb. (1)] [Regentalb. (2)] [Allgäubahn] [Illertalbahn] [Arlbergbahn] [Rheinregulierung] [Bregenzerwaldb.] [Montafonerbahn] [Außerfernbahn] [100 Jahre] [Außerfernbahn] [Ammergaubahn] [Mittenwaldbahn] [100 Jahre] [Mittenwaldbahn] [Zugspitzbahn] [Zillertalbahn (1)] [Zillertalbahn (2)] [Achenseebahn] [Stubaitalbahn] [Innsbruck (hist.)] [Brennerbahn] [Rittnerbahn] [Laaser Marmor] [Berchtesgad. LB] [Wendelsteinbahn] [Stern&Hafferl 1] [Stern&Hafferl 2] [Stern&Hafferl 3] [Stern&Hafferl 4] [Linzer Lokalb.1] [Linzer Lokalb.2] [Linzer Lokalb.3] [Aschacherbahn] [Pöstlingbergb.] [Mühlkreisbahn] [Almtalbahn] [Salzkammergutb.] [Salzburger Lokal.] [125 Jahre SLB] [100 Jahre E11] [Obus Salzburg] [Schafbergbahn] [Pinzgaubahn (1)] [Pinzgaubahn (2)] [ÖBB Pinzgaub.] [Tauernbahn] [Steyrtalbahn] [Wachauerbahn] [Waldviertel Nord] [Waldviertel Süd] [Rudolfsbahn] [Erzbergbahn] [Ybbstalbahn (1)] [Ybbstalbahn (2)] [Ybbstalbahn (3)] [Mariazellerb. (1)] [Mariazellerb. (2)] [Mariazellerb. (3)] [Die "Krumpe"] [Semmeringbahn] [Neubergerbahn] [Höllentalbahn] [Graz-Köflacher B.] [Murtalbahn] [Feistritztalbahn] [Mixnitz-St.Erhard] [Thörlerbahn] [Übelbacherbahn] [Gleichenbergerb.] [bunter Bildermix] [Appenzellerbahn] [RhW /RHB (AB)] [RhB Albulabahn] [RhB Berninabahn] [RhB Filisur-Davos] [RhB Engadin] [RhB Rheintalst.] [RhB Arosabahn] [RhB im Winter] [M.Gotthard B.(1)] [M.Gotthard B.(2)] [M.Gotthard B.(3)] [SBB Brünigbahn] [JHMDSüdböhmen] [Rhodopenbahn]