BAHNsplitter
www.nikon.de
Adobe Photoshop CS 2
get_adobe_reader1
k-k-AB001_Lok_1_Bf._Eben_Umsetzen_der_Lok_07.09.2006_foto_herbert_rubarth k-k-002_Gesausestrecke_1040.010_Gesause_Eingang_09.08.2001
k-k-GM052_2143.073___2048.026_Marchegg_08.08.1999

... ein bunter Bildermix

Auf dieser Seite sollen einige Eisenbahn Motive gezeigt werden, für die ein ausführliches Streckenportrait nicht ausgereicht hat.

AUSTRIA

Schwarzenau- Zwettl- Martinsberg-Gutenbrunn im Waldviertel

018 BR 5145.005 Bf. Zwettl im Waldviertel 01.08.1987 foto herbert rubarth

Der einstmals im Städte- Schnellverkehr eingesetzte “Blaue- Blitz”, konnte am Ende seiner Dienstzeit oftmals im Regionalzugdienst beobachtet werden. Der 5145.005 ist am 01. August 1987 in den Bahnhof von Zwettl eingefahren.

Heute wird ein Exemplar des “Blauen- Blitz” für Sonderfahrten vorgehalten. Informationen dazu im darunter angebrachten Link.

Club Blauer Blitz
k-019 Ausfahrt Zwettl 21.08.1994 foto herbert rubarth

Kurz hinter dem Bahnhof Zwettl überquert der Zug ein mächtiges Brückenbauwerk, dass im Jahr 1998/ 99 ein neues Tragwerk erhielt. Da der Sonnenstand kein brauchbares Motiv für den Sonderzug mit der 2045.20 auf der Brücke zuliess, wurde die Kurve in der Ausfahrt Zwettl in Ri. Martinsberg- Gutenbrunn für dieses Bild gewählt (21. August 1994).

Weitere Informationen zum Bahnbau (Zwettl- Martinsberg) und der Sanierung der angesprochenen Brücke erhalten Sie beim Klick auf das nachfolgenden Logo der Stadt Zwettl.

Geschichte zur Bahnlinie Zwettl- Martinsberg- Gutenbrunn
k-020 zwischen Zwettl und Klein Schönau 21.08.1994 foto herbert rubarth

Um dem ganzen Bild etwas mehr Kontrast zu geben, wurde als Fotopunkt die  abgeernteten Felder in der Steigung zwischen Zwettl und Klein Schönau für den Sonderzug mit der 2045.20 gewählt. Komplett grüne Züge- in grüner Landschaft sind nicht immer ganz leicht umzusetzen (21. August 1994).

k-021 öbb 2045.20 Ober Nondorf 21.08.1994 foto herbert rubarth

Die ausgedehnten Nadelwälder sind typisch für das Waldviertel. Die 2045.20 ist am 21. August 1994 bei Ober Nondorf in Richtung Martinsberg- Gutenbrunn unterwegs.

k-022 BR 93.1420 Heizhaus Martinsberg- Gutenbrunn 21.08.1994 foto herbert rubarth

Vor dem Heizhaus in Martinsberg- Gutenbrunn steht am 21. August 1994 die ehem. ÖBB 93.1420, die zu dieser Zeit im Besitz des Martinsberger Lokalbahnvereins war. Infos zum Verein gibt es unter dem nachfolgenden Link.

AUSTRIA
Martinsberger Lokalbahnverein

Mistelbach- Laa a. d. Thaya (Weinviertel)

k-025 Mistelbach- Laa a. d. Thaya bei Enzersdorf bei Staatz 09.08.1999 foto herbert rubarth

Durch die sanften Hügel des Weinviertels im nordöstlichen Teil Österreichs führt die Strecke von Mistelbach nach Laa a. d. Thaya. Die Arbeiten zur Elektrifizierung der Bahnstrecke haben bereits begonnen. Am 09. August 1999 war eine 2043er nahe Enzersdorf bei Staatz in Richtung Mistelbach im Einsatz.

k-026 Mistelbach- Laa a. d. Thaya 2050.002 Bf. Laa 09.08.1999 foto herbert rubarth

Die grüne 2050.002 erreichte am Abend des 09. August 1999 den Bahnhof Laa a. d. Thaya aus Richtung Mistelbach. Die Weiterführung der Bahnlinie bis in das heutige Tschechien (von Hevlin-Hrusovany bis nach Brünn) ist seit 1945 unterbrochen. Es gab immer wieder mal den Wunsch nach einer Wiederbelebung des Bahnverkehrs über die Grenze nach Tschechien, konkrete Planungen gibt es derzeit aber keine.

SWITZERL

Centovallibahn (Locarno-Domodossola)

Centovallibahn
Ssif logo
FART
ITALY
k-001 Brücke bei Intragna 25.07.2002 foto herbert rubarth

Die 51,3 Kilometer lange Centovallibahn führt von Locarno durch das Centovalli im schweizerischen Tessin und erreicht bei Camedo die Staatsgrenze zu Italien. Ab hier führt die Bahnlinie durch das Valle Vigezzo als Vigezzina nach Domodossola. Die meterspurige Bahnlinie verbindet die Gotthardbahn mit der Bahnlinie durch den Simplon.

Gleich zwei Bahngesellschaften arbeiten dabei zusammen. Auf Schweizer Seite ist es die FART (Ferrovie Autolinee Regionali Ticinesi). Auf italienischer Seite kümmert sich die SSIF (Societá Subalpina di Imprese Ferroviarie) um den Bahnbetrieb.

Am 25. Juli 2002 rollt ein Schnellzug (Treno Diretto) mit einem modernen Triebwagen der Reihe ABe 4/6 (Baujahr 1992) über die markante Stahlträgerbrücke bei Intragna. Der Kirchturm von Intragna ist übrigens der höchste Kirchturm im Tessin !

k-003 Ruinacci Viadukt oberhalb des Palagnedra Stausee 25.07.2002 foto herbert rubarth

Kurz vor der Staatsgrenze Schweiz/ Italien passiert ein Schnellzug aus Locarno den Ruinacci Viadukt oberhalb des Palagnedra Stausees (25. Juli 2002). Soeben hat der Zug den Haltepunkt Palagnedra verlassen und rollt dann zwischen Camedo (Schweiz) und Ribellasca (Italien) über die Grenze.

k-004 bei Olgia 25.07.2002 foto herbert rubarth

Zahlreiche Schäden durch Naturgewalten, sorgten immer wieder für Unterbrechungen im Bahnbetrieb. Besonders hart getroffen wurde beim letzten schweren Hochwasser im Jahr 1987 der Streckenabschnitt in der Olgia Schlucht. Hier mussten einige Bereiche völlig neu trassiert und viele Brücken neu gebaut werden. Auch der Viadukt im Hintergrund stürzte ein und der nachfolgende Abschnitt lässt deutlich erkennen, dass dieser Bereich neu gebaut werden musste. Ein Schnellzug ist auf italienischer Seite in Richtung Domodossola im Einsatz (25. Juli 2002).

k-005 Bahnhof Re 25.07.2002 foto herbert rubarth

Einer der kürzesten Bahnhofsnamen findet man ebenfalls entlang der Centovallibahn. Am 25. Juli 2002 ist der “Treno Diretto” aus Locarno in Re eingetroffen. Im Bahnhof selbst scheint ein wenig die Zeit stehen geblieben zu sein. Neben dem modernen Triebwagen wartet vor dem kleinen Depot in Re ein älterer Triebwagen auf den nächsten Einsatz.

Besonders lohnend ist ein Besuch der Wallfahrtskirche von Re (Piemont). Es handelt sich um einen verkleinerten Nachbau des Petersdom in Rom !

Ein Bild und Infos zur Wallfahrtskirche von Re erhalten Sie bei einem Klick auf das Pfeilsymbol. >

AUSTRIA

Freiland- Türnitz

001 Bahnhof Freiland 5146.205, 5047 und 2143 am 07.09.1992 hr

Im Bahnhof von Freiland in Niederösterreich zweigte bis zum Jahr 2001 die 1908 eröffnete Nebenbahn nach Türnitz ab. Die Bahnlinie hat in Leobersdorf ihren Ausgangspunkt und führt über St. Pölten bis nach Freiland (NÖ.). Hier teilten sich die Bahnlinien nach Markt St. Aegyd am Neuwalde (bzw. Kernhof) und nach Türnitz.

Geringe Fahrgastzahlen sorgten dann im Jahr 2001 für die Einstellung der nur 9,2 Kilometer langen Strecke von Freiland bis nach Türnitz. Der 29,5 Kilometer lange Abschnitt Freiland nach Markt St. Aegyd a. N. besteht bis zum heutigen Tag, nur der restliche Streckenabschnitt bis nach Kernhof wurde 1988 eingestellt.

Im Dezember 2010 wurde die Linie nach Markt St. Aegyd a. Neuwalde von den ÖBB an das Land Niederösterreich übergeben, die diese Bahn umgehend einstellten. Vielen anderen Nebenbahnen in Niederösterreich erging es leider nicht viel besser (siehe Wachauerbahn, Ybbstalbahn etc.).

Am 07. September 1992 ist der 5146.205 (zur Weiterfahrt nach Türnitz) zusammen mit einem 5047 (nach Markt St. Aegyd) aus Leobersdorf kommend in Freiland eingefahren. Auf dem Nebengleis wartet ein Übergabezug aus Markt St. Aegyd auf die Ausfahrt in Richtung St. Pölten. Ein alter Wasserturm sorgt hier für eine stimmungsvolle Szenerie.

In Freiland gibt es darüber hinaus auch ein Feldbahn Museum.

www.feldbahn.at
k-002 zwischen Lehenrotte und Dickenau 07.09.1992 hr

Zwischen den kleinen Haltepunkten Lehenrotte und Dickenau war der 5146.205 am 07. September 1992 auf dem Weg nach Türnitz. Bis zuletzt waren die Altbau- Dieseltriebwagen dieser Baureihe hier im Einsatz. In den letzten Jahren mussten einige Fahrzeuge dieses Typs eine nicht gerade vorteilhafte Umlackierung über sich ergehen lassen. Diese Farbkomposition brachte den Triebwagen auch den Spitznamen “Papagei” ein.

k-003 Endbahnhof Türnitz 07.09.1992 hr
k-004 Endbahnhof Türnitz 07.09.1992 hr

Am Nachmittag des 07. September 1992 hat der 5146.205 und dessen Beiwagen den Endbahnhof Türnitz erreicht. Trotz zahlreicher Bürger Proteste wurde die Strecke 2001 eingestellt.

AUSTRIA

Gänserndorf- Marchegg

k-GM052 2143.073 & 2048.026 Marchegg 08.08.1999

Am späten Nachmittag des 08. August 1999 stehen in der Ausfahrt des Grenzbahnhofes Marchegg die 2143.073 & die 2048.020 unter der markanten Fußgängerbrücke.

Im Rahmen der geplanten Elektrifizierung der Strecke von Gänserndorf nach Marchegg bis in die Slowakei soll diese schöne Brückenkonstruktion leider der Abrissbirne zum Opfer fallen !!

k-006 2050.017 & 018 Bf. Marchegg 08.08.1999 hr

In den Jahren 1958- 1962 wurden von der Fa. Henschel 18 Großdieselloks nach Lizenz von General- Motors (GM) gebaut und bei den ÖBB in Dienst gestellt. Die 2050.014- 018 erhielten eine Vielfachsteuerung für den Einsatz vor schweren Güterzügen. Am Abend des 08. August 1999 setzen die 2050.017 & 018 am Bahnhofsende von Marchegg auf ein anderes Gleis um. Drei Lokomotiven dieser imposanten Lokgattung konnten museal erhalten werden.

k-005 BR 2050.017 & 018 Ausfahrt Marchegg 08.08.1999 hr

Mit einem schweren Güterzug aus der Slowakei fahren die beiden 2050.017 & 018 am 08. August 1999 aus dem Grenzbahnhof Marchegg in Richtung Gänserndorf aus.

AUSTRIA

Linz- Selzthal (Phyrnbahn)

k-001 Phyrnbahn bei Windischgarsten 4010 am 06.08.2001
AUSTRIA

Beendet sein werden bis Ende des Jahres 2008 die Einsätze der formschönen Triebwagen Garnituren der Baureihe 4010 auf Österreichs Gleisen.

Über viele Jahre waren die im Jahre 1965 von der Firma Simmering- Graz- Pauker AG (SGP) erstmals gebauten Elektro- Triebwagen im hochwertigen Reisezugverkehr innerhalb Österreichs im Einsatz. Besonders im Städteschnellverkehr, z.B. zwischen Wien und Graz waren die Triebwagen bis zuletzt im Einsatz. Besonders legendär waren die Einsätze als “TRANSALPIN”- auch im internationalen Reiseverkehr.

Anfang der 1990er Jahre erhielten die Fahrzeuge eine grundlegende Überholung, die eine neue Innenraumgestaltung, neue automatische schließende Türen, sowie eine neue auffällige Farbgebung (Verkehrsrot- Grauweiß- Umbragrau) umfasste. Bis zuletzt waren die Triebwagen in dieser Form im Einsatz.

Am Abend des 06. August 2001 ist ein 4010er auf der Phyrnbahnstrecke bei Windischgarsten auf dem Weg nach Linz a. d. Donau unterwegs. Der Zug kommt aus der steirischen Landeshauptstadt Graz.

Graz- Gleisdorf- Szentgotthárd- Szombathely (Ungarn)

k-003 Güterzüg mit 2016 und 2068 zwischen Laßnitzhöhe und Autal bei Rastbühl in Richtung Graz 18.05.2004 foto herbert rubarth

Auf der als “Thermenbahn” bezeichneten Bahnlinie über den Laßnitzsattel sind am 18. Mai 2004 eine 2016 (“Hercules”) und eine 2068 der ÖBB mit einem langen Güterzug im Einsatz.

Der Zug hat soeben den Scheitelpunkt im Bereich des Bahnhofes Laßnitzhöhe passiert und legt sich nun bei Rastbühl in Richtung Graz in eine lang gezogene Kurve. Im Vordergrund hat der Bauer das Heu noch in der früher verwendeten Arbeitsmethode “aufgeständert” zum trocknen aufgehängt.

GERMANY

München- Traunstein- Salzburg

AUSTRIA
k-101 Mittelweserbahn Dispo Lok bei Traunstein- Axdorf 02.08.2008 foto herbert rubarth

Am späten Abend des 02. August 2008 befördert ein “Dispo- Taurus” (ES 64 U2) der Mittelweserbahn einen Leerwagen- Güterzug bei Traunstein- Axdorf in Richtung München.

k-102 BR 152.072-5 bei Hörafing 06.08.2008 foto herbert rubarth

Kurz hinter Freilassing zieht die 152 072-5 einen Containerzug an dem kleinen Ort Hörafing vorbei in Richtung München (06. August 2008). In Kürze werden  die alten Gittermasten auf dieser Strecke Geschichte sein.

GERMANY

Traunstein- Waging am See

k-103 Traunstein Waging bei Otting 03.08.2008 foto herbert rubarth

Im Bahnhof von Otting scheint die Uhr ein wenig still zu stehen, als ein 628.4 am 03. August 2008 in den idyllisch gelegenen Landbahnhof einfährt. Eine alte Brückenkonstruktion sorgt für einen zusätzlichen Kontrast.

Letzte Aktualisierung:

01. Okt. 2017

BuiltWithNOF
www.alpenbahnen

zum Anfang dieser Seite zurückkehren

[Die erste Seite] [Bay. Waldbahn] [Regentalb. (1)] [Regentalb. (2)] [Allgäubahn] [Illertalbahn] [Arlbergbahn] [Rheinregulierung] [Bregenzerwaldb.] [Montafonerbahn] [Außerfernbahn] [100 Jahre] [Außerfernbahn] [Ammergaubahn] [Mittenwaldbahn] [100 Jahre] [Mittenwaldbahn] [Zugspitzbahn] [Zillertalbahn (1)] [Zillertalbahn (2)] [Achenseebahn] [Stubaitalbahn] [Innsbruck (hist.)] [Brennerbahn] [Rittnerbahn] [Laaser Marmor] [Berchtesgad. LB] [Wendelsteinbahn] [Regio Tram GM] [Stern&Hafferl 1] [Stern&Hafferl 2] [Stern&Hafferl 3] [Stern&Hafferl 4] [Linzer Lokalb.1] [Linzer Lokalb.2] [Linzer Lokalb.3] [Aschacherbahn] [Pöstlingbergb.] [Mühlkreisbahn] [Almtalbahn] [Salzkammergutb.] [Salzburger Lokal.] [125 Jahre SLB] [100 Jahre E11] [Obus Salzburg] [Schafbergbahn] [Pinzgaubahn (1)] [Pinzgaubahn (2)] [ÖBB Pinzgaub.] [Tauernbahn] [Steyrtalbahn] [Wachauerbahn] [Waldviertel Nord] [Waldviertel Süd] [Rudolfsbahn] [Erzbergbahn] [Ybbstalbahn (1)] [Ybbstalbahn (2)] [Ybbstalbahn (3)] [Mariazellerb. (1)] [Mariazellerb. (2)] [Mariazellerb. (3)] [Die "Krumpe"] [Semmeringbahn] [Neubergerbahn] [Höllentalbahn] [Graz-Köflacher B.] [Murtalbahn] [Feistritztalbahn] [Mixnitz-St.Erhard] [Thörlerbahn] [Übelbacherbahn] [Gleichenbergerb.] [bunter Bildermix] [Appenzellerbahn] [RhW /RHB (AB)] [RhB Albulabahn] [RhB Berninabahn] [RhB Filisur-Davos] [RhB Engadin] [RhB Rheintalst.] [RhB Arosabahn] [RhB im Winter] [M.Gotthard B.(1)] [M.Gotthard B.(2)] [M.Gotthard B.(3)] [SBB Brünigbahn] [JHMDSüdböhmen] [Rhodopenbahn]