BAHNsplitter
k-100 Steyr Altstadt am Zusammenfluss von Enns & Steyr 27.07.2009 foto herbert rubarth k-105 298.102 Bf. Steyr Lokalbahn Blickrichtung Garsten 26.07.2009 foto herbert rubarth
k-131 D 105 Bf. Grünburg 26.07.2009 foto herbert rubarth

Die Steyrtalbahn

Garsten- Steyr Lokalbahn- Grünburg- Molln- Klaus

AUSTRIA
ÖGEG

Kurze Info zur Bahn

Bundesland: Oberösterreich

760 mm (erste Schmalspurbahn Österreichs mit dieser Spurweite)

Eröffnungsdaten (in Teilabschnitten):

  > 20. August 1889   Garsten- Grünburg

  > 19. November 1890   Grünburg- Agonitz

  > 02. Dezember 1891   Pergern- Bad Hall

  > 26. Oktober 1909   Agonitz- Klaus a. d. Phyrnbahn

Stillegungen:

  > 01. August 1933   Sierning- Bad Hall

  > 01. Juni 1967   Pergern- Sierning

  > 26. Mai 1968   Molln- Klaus a. d. Phyrnbahn (Personenverkehr)

  > 29. März 1980   Molln- Klaus a. d. Phyrnbahn (Gesamtverkehr)

  > 29. März 1980   Grünburg- Molln

  > 01. März 1982   Garsten- Grünburg

Seit 1985 betreibt die Österreichische Gesellschaft für Eisenbahngeschichte (ÖGEG) das Teilstück Steyr- Lokalbahn bis Grünburg als Museumsbahn. Das Reststück von Grünburg bis Klaus a. d. Phyrnbahn wird heute als “Steyrtal- Radweg” genutzt. 

            Infos zur Steyrtal- Museumsbahn:

www.oegeg.at/index.php/oegeg/oberes_menue/steyrtal_museumsbahn

Zum Auftakt einige Bilder der historischen Altstadt von Steyr ...

a_k-100_Steyr_Altstadt_am_Zusammenfluss_von_Enns___Steyr_27.07_1
k-103 Steyr bei Nacht 27.07.2009 foto herbert rubarth1-

Unmittelbar am Zusammenfluss von Enns und Steyr stehen weithin sichtbar die Bürgerspitalkirche (links) und die Michaelerkirche. Hier entstand im 12. Jahrhundert das erste Krankenhaus &  Altersheim der Stadt Steyr. Heute befindet sich hier das 1. Österreichische Weihnachtsmuseum mit Christbaumschmuck Sammlungen von 1830- 1945. Beide Aufnahmen entstanden am 27. Juli 2009.

k-101 Steyr Altstadt mit Stadtpfarrkirche 27.07.2009 foto herbert rubarth
www.steyr.at

Auf einer Erhebung über der Altstadt von Steyr trohnt die Stadtpfarrkirche- auch das “Steyrer Münster” genannt. Die gut erhaltene Altstadt mit vielen sehenswerten Häusern zieht viele Touristen aus Nah & Fern an (27. Juli 2009).

Zum Abschluss noch ein Blick in das Zentrum der alten Eisenstadt Steyr (27. Juli 2009).

k-102 Steyr Altstadt 27.07.2009 foto herbert rubarth

Die Gastronomie Tipps für das Steyrtal...

www.halusa.at1

in Neuzeug im Steyrtal

Traumhafter Gastgarten & eine erstklassige Küche zu sehr moderaten Preisen !!

www.mader.at1
www.nikon.de
Adobe Photoshop CS 2
get_adobe_reader1

... unterwegs mit der Steyrtal- Museumsbahn von Steyr nach Grünburg

k-104 298.102 in Steyr Lokalbahnhof am Abend des 26.07.2009 fot

Dank des freundlichen Personals der Steyrtal- Museumsbahn gelang am Abend des 27. Juli 2009 noch ein Bild der 298.102 (ohne Publikum) vor dem Bahnhofsgebäude von Steyr Lokalbahn. Vielen Dank an den Lokführer !!

Die 298.102 ist die älteste- für eine österreichische 760 mm Schmalspurbahn gebaute und heute noch erhaltene Dampflokomotive !!

Die Lok wurde 1888 (!!) von Krauss und Co. in Linz a. d. Donau mit der Fabriknummer 1994 gebaut. Die Achsfolge lautet  C1 n2t, das Dienstgewicht beträgt 22 Tonnen.

Seit 2004 steht die kleine Schmalspur- Dampflok auf der Steyrtal- Museumsbahn wieder betriebsfähig zur Verfügung !! Zuvor erhielt die Maschine im Jahre 2003/2004 eine Hauptuntersuchung im Ausbesserungswerk Cluj (Klausenburg/ Siebenbürgen) in Rumänien.

Diese Lok bespannte auch den Eröffnungszug am 19. August 1889 !!

-002. Stb. Bf. Steyr Lokalbahn 03.08.2013 hr

An dem sehr heißen Sommerabend, des 03. August 2013 mit Temperaturen von bis zu 35 Grad (!!) war die Arbeit für die Besatzung der Dampflokomotive sicher nicht unbedingt ein Vergnügen. Beim Wasserfassen im Bahnhof Steyr- Lokalbahn löscht auch die 298.102 ihren Durst, bevor es auf die abendliche Rückreise nach Grünburg geht.

k-STB001 298.52, 298.53 u. 699.103 Bf. Steyr Lokalbahn 30.07

Zur Vorbereitung auf die Feierlichkeiten “100 Jahre Schmalspurbahnen in Österreich” (Oktober 1989 in Ober- Grafendorf /Niederösterreich) waren am 30. Juli 1989 gleich drei Lokomotiven der Steyrtal- Museumsbahn unter Dampf. Die 699.103, wie auch die 298.53 nahmen an den Feierlichkeiten teil. Am Abend gab es vor dem Bahnhof Steyr- Lokalbahn noch eine kleine Lokparade.

Die Buch Tipps !!

Das Buch über  die STEYRTALBAHN

                 STEYRTALBAHN

Schmalspurstrecken Garsten- Steyr- Klaus & Pergern- Bad Hall

Autoren: Hager, Christian & Wegenstein, Peter

erschienen 1998 im Verlag Denkmayr, Linz a. d. Donau

ISBN: 3-901838-22-8

Preis: 23,20 €.

Die Steyrtalbahn im Bild -gestern und heute-

Die Steyrtalbahn -gestern & heute-

Autor: Patrick Van Brusselen

Eigenverlag 2011

ISBN: 978-3-200-02241-6

DIN A 4 quer, 192 Seiten

Preis: 29,00 €.

In Deutschland ist dieser Titel auch Versandkostenfrei erhältlich unter:

www.train24.de

Beide Titel sind über den Shop der ÖGEG in Ampfelwang (A); Versand gegen Vorkasse zu dem angegebenen Verkaufspreis zzgl. Versandkosten erhältlich. Weitere Infos erhalten Sie beim Klick auf das nachstehende Pfeilsymbol >.

125 Jahre Steyrtalbahn Sutton Verlag

    125 Jahre Steyrtalbahn

Autor: Raimund Locicnik

128 Seiten, 40 Bilder in Farbe, 160 Bilder (s/w)

1. Auflage 2013

Sutton Verlag, Erfurt

ISBN: 978-3-95400-292-4

Preis: 19,95 €

k-105 298.102 Bf. Steyr Lokalb. Blickrichtung Garsten 26

Am Abend des 27. Juli 2009 verschiebt die 298.102 (Baujahr 1888) einige Personenwagen auf dem ehemaligen Streckengleis nach Garsten, dass jedoch wenige Meter hinter dem Gebäude (im Rechtsbogen) endet. Einer der alten Heizhäuser in Garsten existiert zwar noch, aber die Trasse mit einer direkten Anbindung an die ÖBB Normalspurbahn konnte leider nicht erhalten werden. Siehe hierzu auch: Erinnerungen an die ÖBB Steyrtalbahn -Zeitzeugen einer vergangenen Epoche- . Bilder und Infos am Ende dieser Seite. Darüber hinaus sind auf dieser Seite auch einige Aufnahmen von Herrn Gustav Stehno und dessen Sammlung zu sehen, die den Planbetrieb auf der Steyrtalbahn zeigen !!

k-106 BR 298.102 bei Unterhimmel Chriskindel 26.07.2009 foto herbert rubarth

Kurz vor der kleinen Station Unterhimmel- Chriskindl ist der Frühzug mit der 298.102 aus Richtung Grünburg unterwegs in Richtung Steyr- Lokalbahn.

Die nahe Wallfahrtskirche Chriskindl ist besonders bei Kindern sehr beliebt - gibt es doch hier in der Weihnachtszeit ein spezielles Postamt, dass Wunschbriefe an das “Christkind” entgegen nimmt. Auch die Steyrtal- Museumsbahn bietet in dieser Zeit Weihnachtsfahrten an. Infos zum Postamt Christkindl finden Sie auf dem unten angeführten Link, oder bei einem Klick auf den markierten Schriftzug des Postamtes. !!

k-107 Kirche Unterhimmel Chriskindel 27.07.2009 foto herbert rubarth

Die Kirche Unterhimmel- Christkindl (27. Juli 2009).

www.christkindl.at

Das Postamt “Christkindl” zur Weihnachtszeit. Weitere Infos:

     www.christkindl.at

k-o14 Unterhimmel 20.12.2009 foto thomas aichhorn

Mit Volldampf verlässt die Heeresfeldbahn Dampflokomotive 699.103 am 20. Dezember 2009 die kleine Station Unterhimmel- Christkindl in Richtung Grünburg. Das schöne Winterbild gelang Thomas Aichhorn.

k-Stb. 298.102 bei Neuzeug 03.08.2013 hr

Am Nachmittag des 03. August 2013  ist die 298.102 mit ihrem Zug bei Neuzeug in Richtung Grünburg unterwegs.

k-108 298.102 bei Aschach a. d. Steyr 26.07.2009 foto herbert rubarth

Auf dem Rückweg von Grünburg nach Steyr ist die 298.102 am späten Nachmittag des 26. Juli 2009 bei Aschach an der Steyr im Einsatz.

Bei Sommerhubermühle führt die Bahntrasse direkt an einer alten, aber noch in Betrieb befindlichen Mühle vorüber (26. Juli 2009).

k-109 BR 298.102 bei Sommerhubermühle 26.07.2009 foto herbert rubarth
k-Stb. Hp. Sommerhubermühle 03.08.2013 hr

Am 03. August 2013 verlässt die 298.102 mit einem Personenzug in Richtung Grünburg den idyllisch gelegenen kleinen Haltepunkt Sommerhubermühle.

k-110 im letzten Abendlicht bei Sommerhubermühle Ri. Grünburg 26.07.2009 foto herbert rubarth
a_k-112_Die_298.102__im_letzten_Abendlicht_bei_Sommerhubermuhle_26.07

Aufgrund eines technischen Defektes im Bereich der Bremsanlage hatte der letzte Zug des 26. Juli 2009 erhebliche Verspätung, so dass kurz bevor sich die Sonne im Steyrtal für diesen Tag verabschiedete noch ein letztes Foto der 298.102 gelang. Der Zug musste aufgrund der zuvor genannten Probleme bereits einige Wagen unterwegs zurück lassen.

Mit einer mächtigen Dampfwolke verläßt der Zug gegen 20.00 Uhr (!!) die kleine Haltestelle Sommerhubermühle in Richtung Grünburg. Für das Personal der Steyrtal- Museumsbahn war es ein langer und heißer Tag. Auch der Fotograf machte sich nach dieser Aufnahme auf den Weg, um den Abend in einem nahen Biergarten ausklingen zu lassen.

k-Bahnhof  Sommerhubermühle 09. August 2009 foto Thomas Haberl

Vor einer dramatischen Wolkenkulisse fotografierte Thomas Haberl am 09. August 2009 die 298.52 mit einem Foto- GmP in der kleinen Station Sommerhubermühle.

k-113 BR 699.103 Brücke über die Steyr bei Waldneukirchen 30.07.1989 foto herbert rubarth

Bei Waldneukirchen überquert der Schmalspurzug die Steyr auf einer filigranen Stahlgitterbrücke. Die Heeresfeldbahn- Dampflokomotive 699.103 ist am 30. Juli 1989 auf dem Weg von Steyr nach Grünburg.

001 Steyrbrücke bei Waldneukirchen 298.102 u. 298.52 am 31.12.2008 foto thomas aichhorn

Am 31. Dezember 2008 zieht die 298.102 gemeinsam mit der 298.52 einen Sonderzug von Steyr- Lokalbahn nach Grünburg über die mächtige Stahlgitterbrücke bei Waldneukirchen. Thomas Aichhorn nutze das schöne Winterwetter für diese prächtige Aufnahme !!

Die 298.102 ist am 26. Juli 2009 soeben in die kleine Station Waldneukirchen eingefahren.

k-113a  Hst. Waldneukirchen bei Grünburg 26.07.2009 foto herbert rubarth
k-Stb. Einf. Grünburg 03.08.2013 hr

In der Einfahrt von Grünburg stehen zwei Alt- Österreichische Signale. Die ÖGEG hat diese beiden “Zeitzeugen” dort aufgestellt. Die 298.102 setzt nun an das andere Zugende um (03. August 2013).

k-022x 06.Dez. 09 Bf. Grünburg Foto Thomas Haberl

Am 06. Dezember 2009 treffen die 699.103 & die 298.52 im Bahnhof von Grünburg aufeinander. Thomas Haberl fotografierte die Einfahrt der 298.52 an diesem Tag.

k-Stb. 298.102 Bf. Grünburg 03.08.2013 hr

Am Vormittag des 03. August 2013 wurde die 298.102 in Grünburg mit Vorräten versorgt um im Anschluss den ersten Zug nach Steyr- Lokalbahn zu bespannen.

k-Stb. Heizhaus Grünburg 03.08.2013 hr

Am Morgen des 03. August 2013 rollt die 298.102 in Grünburg zwischen den beiden Heizhäusern (rechts das ursprüngliche Heizhaus der ÖBB & links das durch die ÖGEG erbaute Gebäude) hindurch in Richtung Bahnhof.

k-035a 06. Dez.09 Grünburg Foto Thomas Haberl

Am Abend des 06. Dezember 2009 gelang Thomas Haberl diese stimmungsvolle Aufnahme der 298.52 im Bahnhof von Grünburg.

k-No.011 Bf. Grünburg 31.12.2008 foto thomas aichhorn

Thomas Aichhorn nahm die- ohne Betriebsnummer versehene 298.52 am 31. Dezember 2008 im Bahnhof von Grünburg vor die Linse.

a_k-117_Grunburg_298.102_im_Bereich_der_Bekohlungsanlage__links_der_Lokschuppen_der_OGEG_Steyrtalbahn_26.07

Am Morgen des 26. Juli 2009 wird die 298.102 soeben mit neuen Vorräten versorgt. Rechts hat die ÖGEG in den letzten Jahren einen Lokschuppen erbaut. Der linke einständige Lokschuppen inkl. einer kleinen Werkstatt stammt noch aus der Gründerzeit der Bahn. Siehe hierzu auch das Bild aus dem Jahr 1989. Hier steht der Lokschuppen noch nicht.

k-STB003 298.52 Bf. Grünburg 30.07.1989 foto herbert rubarth

Die Dampflokomotive der Reihe U (298.52) ist am 30. Juli 1989 im Bahnhof Grünburg angekommen. Dort wird die Maschine für die Rückreise nach Steyr mit neuen Vorräten versorgt. Diese Aufnahme ist aufgrund des Neubaues eines Lokschuppens heute in dieser Form nicht mehr möglich !!

a_k-131_D_105_Bf._Grunburg_26.07

Für Verschubaufgaben steht in Grünburg noch die D 105 der Fa. Gmeinder (Moosbach/ Baden) aus dem Jahr 1950 zur Verfügung. Die kleine Lok hat eine Leistung von 105 PS und ein Gewicht von 22 Tonnen. Zuletzt wurde die Maschine beim Stahlwerk Judenburg /Steiermark noch bis in das Jahr 1985 eingesetzt (26. Juli 2009).

Die historische Steyrtalbahn Aktie aus dem Jahre 1890

Steyrtalbahn Aktie

     Historische Aufnahmen von der Steyrtalbahn

Die nachfolgenden Aufnahmen stammen von Gustav Stehno, oder aus dessen Sammlung. Sie zeigen den Betrieb auf der Steyrtalbahn in den letzten Jahren vor der Einstellung durch die ÖBB.

        Vielen Dank an Herrn Gustav Stehno für die Mitarbeit !!

k-STB0001a 298.53 Bf. Garsten Sommer 1971 Foto Gustav Stehno

Die 298.53 hat im Sommer 1971 soeben den Bereich der Zugförderungsstelle Garsten verlassen und wird nun einen Zug nach Molln übernehmen.

k-STB0002a Zugförderungsstelle Garsten Sommer 1971 Foto Gustav Stehno

Einen Blick in die Zugförderungsstelle Garsten mit der 298.53 gewährt uns Gustav Stehno. Die Aufnahme stammt vom Sommer 1971.

k-STB0004 298.53 Garsten beim Umsetzen Juli 1972 Sammlung Gustav Stehno

Die 298.53 setzt im Bereich des schmalspurigen Personenbahnhofes in Garsten an das andere Zugende um. Rechts neben den Schmalspur- Gleisen verläuft die ÖBB Normalspurbahn von Linz a. d. Donau nach Selzthal bzw. Graz. Heute liegen in diesem Bereich keine 760 mm schmalen Schienen mehr (Sammlung G. Stehno).

k-STB0005 298.56 Bf. Garsten Sommer 1971 Foto Gustav Stehno

Die 298.56 ist mit einem Personenzug soeben aus Molln in Garsten angekommen (Sommer 1971).

k-STB0006 Bf. Steyr Lokalbahn Juli 1974 Sammlung Gustav Stehno

Im Sommer 1974 steht die 298.25 in Steyr Lokalbahnhof zur Ausfahrt nach Molln bereit. Der Zugfüher hilft gerade beim Ausstieg der Reisenden (Sammlung: Gustav Stehno).

k-STB0007 298.53 Bf. Molln Sommer 1971 Foto Gustav Stehno

Die 298.53 hat im Sommer 1971 den Bahnhof von Molln erreicht. Hier verläuft heute der Steyrtal- Radweg. Nur das Bahnhofsgebäude und das ehemalige Heizhaus (links am Bildrand) stehen noch als stumme Zeugen einer vergangenen Epoche in Molln. Das Heizhaus wurde inzwischen zu einem Wohnhaus umgebaut.

k-STB0008 298.53 Lokschuppen Molln Sommer 1971 Foto Gustav Stehno

Die 298.53 wird beim Heizhaus in Molln mit neuen Vorräten versorgt, um dann die Rückfahrt nach Steyr bzw. Garsten antreten zu können. Zum Zeitpunkt der Aufnahme (Sommer 1971), gab es keinen planmäßigen Personenverkehr im Abschnitt Moll- Klaus mehr. Das Schutzgerüst für die Hochspannungsleitung, dass recht markant quer über den Bahnhof angebracht war, wurde mit der Einstellung und Abtragung der Bahnstrecke ebenfalls abgebaut.

k-STB0009 298.104 Bf. Molln Juli 1971 Sammlung Gustav Stehno

Im Juli 1971 steht die 298.104- eine der Ur- Steyrtalbahn Loks mit der langen Rauchkammer in Molln zur Ausfahrt nach Steyr Lb. bzw. Garsten bereit (Sammlung: Gustav Stehno).

k-STB0010 298.52 Bf. Molln April 1974 Foto Sammlung Gustav Stehno

Im April 1974 setzt die 298.52 nach Ankunft in Molln an das andere Zugende um. Im Bereich der Lokomotive und der Waggons verläuft heute der Steyrtal- Radweg (Sammlung: Gustav Stehno).

k-STB011a 298.25 bei Klaus Januar 1980 Sammlung Gustav Stehno

Im Januar 1980 lag im Steyrtal genügend Schnee um die 298.25 mit einem Güterzug bei Klaus stimmungsvoll in Szene zu setzen (Sammlung: Gustav Stehno).

012 Bahnhof Klaus Sommer 1971 Foto Gustav Stehno

Im Sommer 1971 fotografierte Gustav Stehno im Bahnhof von Klaus einige Güterwagen. Heute gibt es heute keine Hinweise mehr darauf, dass sich hier einst der Endpunkt der Steyrtalbahn befunden hat.

******************************************

 Erinnerungen an die ÖBB- Steyrtalbahn

                ... Zeitzeugen einer vergangenen Epoche

k-209 Garsten Heizhaus 27.07.2009 foto herbert rubarth

In Garsten war die Zugförderungsleitung der Steyrtalbahn beheimatet. Von den ursprünglich vorhandenen drei Heizhäusern und den weiträumigen Anlagen, existiert heute noch dieser Lokschuppen. Auf einem Teil des Areals wurde ein Feuerwehr- Zeughaus errichtet (27. Juli 2009).

k-210 Bf. Molln

Inzwischen wurde auf der alten Bahntrasse von Grünburg bis nach Klaus an der Phyrnbahn der “Steyrtal- Radweg” errichtet. Am Wegesrand steht noch der alte Bahnhof von Molln (Ansicht von der Strassenseite). Außerdem gibt es in Molln (Ortslage Leonstein) noch den einständigen Lokschuppen, der inzwischen zu einem Wohnhaus umgebaut wurde (27. Juli 2009).

k-212a Tafel Steyrdurchbruch
k-212 Brücke der Steyrtalbahn Steyrdurchbruch
www.nationalparkregion.com

Quelle: Informationstafel Tourismusverband Molln (am Steyrtal- Radweg).

k-213 Brucke Steyrdurchbruch

Das Viadukt Steyrdurchbruch war einst das markanteste Streckenstück der Steyrtalbahn. Die Radfahrer genießen heute einen traumhaften Blick in die wilde Schlucht beim Steyrdurchbruch (27. Juli 2009).

Das Jugendstil- Kraftwerk Steyrdurchbruch- ein Museum liefert Strom

k-211 Jugendstil Wasserkraftwerk Steyrdurchbruch bei Klaus a. d. Phyrnbahn 27.07.2009 hr
k-Energie AG Oberösterreich
k-211 Kraftwerk Steyrdurchbruch

Mühlen, Schmiedehämmer, Sägewerke- im Steyrtal hat die Nutzung der Wasserkraft eine Jahrhunderte alte Tradition. Kein Wunder also, dass an der Steyr auch eines der ersten Wasserkraftwerke Österreichs entstanden ist.

1907- 1908 erbaute die Firma Hofmann & Co. das Kraftwerk Steyrdurchbruch. Der Entwurf stammt vom berühmten Jugendstil- Architekten Mauritz Balzarek.

Das Kraftwerk Steyrdurchbruch, mit seiner 13,6 Meter hohen Wehranlage, wird heute von der Energie AG Oberösterreich betrieben. Es liefert jährlich rund 20 Millionen Kilowattstunden Strom und versorgt die Gemeinden Molln, Sierning, Kirchdorf a. d. Krems und Klaus a. d. Phyrnbahn. Die drei Francisturbinen aus dem Jahre 1908 & 1925 sind heute ebenso noch in Betrieb wie die historische Schalttafel und die Generatoren mit den gut sichtbaren Wicklungen.

Das Kraftwerk Steyrdurchbruch ist neben der Erlebnis Welt Energie Timelkam der zweite bedeutende Standort der Energie AG Oberösterreich, wo Besucher alles Wissenswerte über die Funktionsweise von Kraftwerken erfahren können. Anmeldungen zu Kraftwerksführungen  finden Sie im Internet unter dem unten angeführten Link zur Energie AG Oberösterreich:

www.energieag.at/ewe/page/316527131318120055_316527131318120054_581894431556934452,de.html

Letzte Aktualisierung:

20. Juni 2017

BuiltWithNOF
www.alpenbahnen

Klaus an der Phyrnbahn- der frühere Endpunkt der Steyrtalbahn

k-014  Bf. Klaus a. d. Phyrnbahn ehem. Endpunkt der Steyrtalbahn 27.07.2009 hr

Am Hausbahnsteig- direkt vor dem Empfangsgebäude des Bahnhofes von Klaus endete die schmalspurige Steyrtalbahn nach 41 Kilometern. In Klaus erfolgte dann der Anschluss an die Phyrnbahn nach Linz oder Graz. Inzwischen erinnert nichts mehr an die Schmalspurbahn.

ÖBB Kursbuch Sommer 1974 Steyrtalbahn Tabelle 28a

Fahrplanbild der Steyrtalbahn (Garsten- Klaus, Strecke 28a) aus dem Jahr 1974 !!

Quelle: ÖBB Kursbuch, Sommer 1974 (Sammlung: Rubarth)

zum Anfang dieser Seite zurückkehren

[Die erste Seite] [Bay. Waldbahn] [Regentalb. (1)] [Regentalb. (2)] [Allgäubahn] [Illertalbahn] [Arlbergbahn] [Rheinregulierung] [Bregenzerwaldb.] [Montafonerbahn] [Außerfernbahn] [100 Jahre] [Außerfernbahn] [Ammergaubahn] [Mittenwaldbahn] [100 Jahre] [Mittenwaldbahn] [Zugspitzbahn] [Zillertalbahn (1)] [Zillertalbahn (2)] [Achenseebahn] [Stubaitalbahn] [Innsbruck (hist.)] [Brennerbahn] [Rittnerbahn] [Laaser Marmor] [Berchtesgad. LB] [Wendelsteinbahn] [Stern&Hafferl 1] [Stern&Hafferl 2] [Stern&Hafferl 3] [Stern&Hafferl 4] [Linzer Lokalb.1] [Linzer Lokalb.2] [Linzer Lokalb.3] [Aschacherbahn] [Pöstlingbergb.] [Mühlkreisbahn] [Almtalbahn] [Salzkammergutb.] [Salzburger Lokal.] [125 Jahre SLB] [100 Jahre E11] [Obus Salzburg] [Schafbergbahn] [Pinzgaubahn (1)] [Pinzgaubahn (2)] [ÖBB Pinzgaub.] [Tauernbahn] [Steyrtalbahn] [Wachauerbahn] [Waldviertel Nord] [Waldviertel Süd] [Rudolfsbahn] [Erzbergbahn] [Ybbstalbahn (1)] [Ybbstalbahn (2)] [Ybbstalbahn (3)] [Mariazellerb. (1)] [Mariazellerb. (2)] [Mariazellerb. (3)] [Die "Krumpe"] [Semmeringbahn] [Neubergerbahn] [Höllentalbahn] [Graz-Köflacher B.] [Murtalbahn] [Feistritztalbahn] [Mixnitz-St.Erhard] [Thörlerbahn] [Übelbacherbahn] [Gleichenbergerb.] [bunter Bildermix] [Appenzellerbahn] [RhW /RHB (AB)] [RhB Albulabahn] [RhB Berninabahn] [RhB Filisur-Davos] [RhB Engadin] [RhB Rheintalst.] [RhB Arosabahn] [RhB im Winter] [M.Gotthard B.(1)] [M.Gotthard B.(2)] [M.Gotthard B.(3)] [SBB Brünigbahn] [JHMDSüdböhmen] [Rhodopenbahn]